Tanz-Vorausbildungsklasse


 
 
 

Thomas K. Kopp - Schulleiter der Tanzwerkstatt in Würzburg - liegt die Förderung des Tanznachwuchses besonders am Herzen. Für Jugendliche bietet er eine tänzerische Vor-Ausbildung an.

Das Konzept sieht vor, dass jeder Schüler nach einem individuell für ihn zusammmengestellten Plan an den Abendstunden teilnimmt.
Dieses Programm beinhaltet als Hauptfächer Coaching und Modern Dance. Weitere Wahlfächer können zusätzlich belegt werden.

In Coaching werden die Jugendlichen in Choreogra-phie, Musikanalyse, Physiologie geschult und für Auftritte vorbereitet. Zusätzlich kann die Ausbildung Einheiten in Gesang, Schauspiel, Perkussion und Tanz-Improvisation beinhalten. Der Unterricht im ersten Jahr findet an einem Tag in der Woche statt. Wahlfächer dürfen zusätzlich belegt werden. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr kommt in der Regel ein zweiter Unterrichtstag pro Woche dazu.

Angelegt ist die Vor-Ausbildung für drei Jahre. Nach jedem Semester erfolgt eine Zwischenprüfung. Am Ende des Schuljahres erhalten die Ausbildungs-klassen die Möglichkeit, Bühnenerfahrungen bei einer gemeinsamen Lecture Demo zu sammeln.

Das besondere an diesem Konzept ist, dass unsere Schüler in kurzer Zeit ganz individuell arbeiten, problemlos in höhere Levels aufsteigen können und trotzdem einen geschlossenen Klassenverband bil-den. Sie gehen damit auf die Bühne zu Lecture Demos und Präsentationen.

 

 

 

 

  • Coaching (Choreographie, Musikanalyse, Physiologie, Auftrittsschulung...)
  • Modern Dance
  • Jazz Dance (ab 2. Jahr)
  • Technik (ab 2. Jahr)
  • HipHop, Clubbing
  • Ballett
  • Yoga
  • Gesang
  • Schauspiel
  • Perkussion
  • Tanz-Improvisation
©2016 Tanzwerkstatt :: Aktualisiert: 9. September 2016